[UK] Podcast – Uni Oxford – Besprechung aktueller Studien zur E-Zigarette Jan.21

Die Universität Oxford hat einen Podcast zu aktuellen E-Zigarettenstudien im Januar 2021 veröffentlicht. Darin besprechen Dr. Jamie Hartmann-Boyce, Dr. Nicola Lindson und Prof. Jasjit Ahluwalia die Ergebnisse der folgenden Studien zur E-Zigarette und Rauchentwöhnung:

Die Wissenschaftler betonen wie wichtig das Prinzip der Tabakschadensminimierung ist für rauchende Menschen, um die gesundheitliche Risiken zu minimieren.

Einige Aussagen:

Lassen Sie uns kurz über die Jugend sprechen. Lassen Sie mich zu Protokoll geben, dass, wenn Sie kein Nikotin benutzen, sollten Sie nicht damit anfangen.

Versuchen Sie Produkte zur Schadensminimierung zu verwenden, steigen Sie um von brennbaren Tabakprodukten (auf risikominimierende Produkte) .

Es ist unmöglich das E-Zigaretten genauso gefährlich oder noch gefährlicher sind als Tabakzigaretten. Vor allem, da wir die Inhaltsstoffe der Tabakzigaretten kennen, welche ca. 60 Tumorbeschleuniger enthalten, wie Co-Karzinogene und Karzinogene.
Zigaretten sind brennbare Produkte im vergleich zu erhitzen Produkte wie E-Zigaretten, deren all diese gefährliche Dinge fehlen.

Der Podcast ist auf Englisch und kann hier angehört werden: https://podcasts.ox.ac.uk/january-2021-special-guest-professor-jasjit-ahluwalia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.