[UK] Studie – E-Zigarette 2x effektiver für Rauchstopp während der Schwangerschaft als NRT

Rauchen während der Schwangerschaft kann das Risiko von Früh- oder Fehlgeburten und ein niedrigeres Geburtsgewicht des Babys erhöhen. Obwohl schwangere Frauen wissen, dass Rauchen während der Schwangerschaft nicht vorteilhaft für die Entwicklung des Babys ist, fällt es ihnen dennoch schwer das Rauchen aufzugeben. Eine Studie der Queen Mary University of London gibt liefert nun Belege, dass auch in diesem Fall die Nutzung von E-Dampfprodukten Erfolg beim Rauchstopp versprechen.

In dieser Studie “Electronic cigarettes versus nicotine patches for smoking cessation in pregnancy: a randomized controlled trial – Elektronische Zigaretten versus Nikotinpflaster zur Raucherentwöhnung in der Schwangerschaft: eine randomisierte kontrollierte Studie1 nahmen 1140 schwangere Frauen teil. Verglichen wurde hier die Abstinenzrate zwischen nachfüllbaren E-Dampfprodukte (n = 569) mit Nikotinpflaster (n = 571). Zudem wurden Untersuchungen auf unerwünschte Nebenwirkungen für Risikoprofil durchgeführt.

Am Ende der Schwangerschaft waren 10,7% der Frauen, welche die E-Zigarette nutzten rauchfrei, verglichen mit 5,6% bei den Frauen, welche Nikotinpflaster benutzten.

D.h. die Nutzung der E-Zigarette ist doppelt so effektiv zur Erreichung des Rauchstopps als mit herkömmlichen Nikotinersatztherapien!

Die Nebenwirkungen waren bei beiden Gruppen ähnlich: Hautreizungen und Übelkeit in der NRT Gruppe und Husten- und Rachenreizungen in der E-Zigaretten Gruppe.

Die E-Zigarette scheint für rauchende, schwangere Frauen akzeptabler zu sein, da mehr Teilnehmerinnen in der Gruppe der NRT die Verwendung der NRTs aufgrund der Nebenwirkungen abgebrochen haben.

Wie in anderen Studien beobachtet, reduzierten die Nutzerinnen von E-Zigaretten im Laufe der Zeit den Nikotingehalt im Liquid. Daher ist die Nutzung der E-Zigarette über die Schwangerschaft hinaus als ein Harm Reduction (Schadensminimierungs-) Ansatz zu verstehen.

Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass eine Raucherentwöhnung ohne nikotinhaltige Hilfsmittel das Optimum wäre, im Hinblick dessen, dass oft nur eine Wahl zwischen Weiterrauchen oder die Nutzung von NRT oder E-Dampfprodukten besteht, wäre die Empfehlung dann eher die E-Zigarette oder NRTs zu nutzen.

Zitate aus dem unten verlinkten Artikel bei The Guardian 2:

E-Zigaretten sind genauso sicher wie Nikotinpflaster für schwangere Raucherinnen, die versuchen das Rauchen aufzuhören und könnten ein effektiveres Werkzeug sein.

Dr. Francesca Pesola, Co-Autorin:

Die Verwendung einer E-Zigarette stellt kein größeres Risiko für die Mutter oder das Baby dar als Nikotinpflaster, die beide eine bessere Alternative zum Rauchen während der Schwangerschaft darstellen.

Prof. John Britton, Universität Nottingham im Science Media Center 3 zu dieser Studie:

Diese Studie ist ein wichtiger Schritt bei der Bewältigung des manchmal scheinbar unlösbaren Problems, schwangeren Raucherinnen beim Aufhören zu helfen. Rauchen in der Schwangerschaft stellt eine große Gefahr für die Gesundheit des Ungeborenen und des Neugeborenen dar. Jedes Jahr sterben bis zu 5000 Babys, und die Entwicklung des Kindes wird möglicherweise lebenslang beeinträchtigt. Daher werden dringend Methoden benötigt, die schwangeren Frauen helfen, mit dem Rauchen aufzuhören, zumal die herkömmlichen Methoden in dieser Gruppe relativ wenig wirksam sind.

In dieser Studie ist die relative Wirksamkeit auf die Effektivität robust. Die Nachricht, dass das Dampfen in diesem Zusammenhang wirksamer ist als medikamentöses Nikotin, bietet eine weitere Möglichkeit, diese Krankheitslast zu verringern.

Diese Studie unterstreicht auch die Ausarbeitung des franz. Verbraucherverbandes SOVAPE, “[FR] SOVAPE – Schwangerschaft und Dampfen4, in welcher belegt wird, dass der Umstieg vom Rauchen auf das Dampfen definitiv die bessere Wahl ist für das ungeborene Leben, als weiterzurauchen.

Weiterführende Informationen

Quellen

  1. Hajek et al.; Electronic cigarettes versus nicotine patches for smoking cessation in pregnancy: a randomized controlled trial
    https://www.nature.com/articles/s41591-022-01808-0
  2. https://www.theguardian.com/society/2022/may/16/e-cigarettes-as-safe-as-nicotine-patches-for-pregnant-smokers-trying-to-quit
  3. https://www.sciencemediacentre.org/expert-reaction-to-study-looking-at-e-cigarettes-versus-nicotine-patches-for-smoking-cessation-in-pregnant-women-who-smoke/
  4. https://ch-lippmann.de/blog/dampffreiheit/2020/07/fr-sovape-schwangerschaft-und-dampfen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.