BlogMedien und MagazineWissenschaft und Gesundheit

[UK] Yorkshire Cancer Research – Aufklärung zum E-Dampfen

Veröffentlicht

In der britischen Grafschaft Yorkshire, geschehen Dinge, von welchen wir in Deutschland in Bezug auf E-Dampfprodukte nur träumen können. Laut der Yorkshire Post, “New film by Yorkshire cancer charity aims to counter myths over vaping in bid to cut tobacco risks1 hat die Grafschaft Yorkshire die höchste Raucherquote des Landes. Demnach erkranken jedes Jahr ca. 4500 Menschen an rauchbedingtem Krebs.

Das Krebsforschungsinstitut Yorkshire geht nun in die Offensive und bewirbt die E-Zigarette als probiates Mittel für einen Rauchstopp 2. Da viel Unwissenheit zu dem Thema E-Dampfen innerhalb der Bevölkerung herrscht wurde ein Aufklärungsvideo produziert:

Vaping Demystified (YouTube) – E-Dampfen entmystifiziert

Dr. Stuart Griffiths, Direktor Yorkshire Cancer Research, will mit dem Film den Menschen eine informierte Sichtweise bieten:

„Niemand sagt, dass diese Dinge zu 100 Prozent sicher sind – es gibt nur Nikotin, Propylenglykol oder Glycerin, Aroma und möglicherweise winzige Mengen Formaldehyd (in E-Zigaretten). Es gibt es nichts, was mit einem Gesundheitsrisiko verbunden ist.”

“Immer mehr Menschen denken, dass Vaping schädlicher ist als Rauchen. Als Wohltätigkeitsorganisation gegen Krebs möchten wir die Fakten herausstellen, dass die meisten Wissenschaftler, darunter Public Health England und das Royal College of Physicians, der Meinung sind, dass es weniger schädlich ist als Rauchen.”

Prof. Matthew Callister, Berater für Atemwegsmedizin:

„Die Botschaft mit dem Dampfen ist sehr einfach. Wenn Sie rauchen, wird durch Dampfen der Schaden, den Sie Ihrem Körper zufügen, massiv verringert, und es ist sinnvoll, von Zigaretten auf E-Dampferzeugnisse umzusteigen. Wenn du nicht rauchst, fang nicht an zu dampfen. “

Martin Dockrell, Leiter der Tabakkontrolle für die öffentliche Gesundheit in England (PHE):

„Wir haben die Beweise für das Dampfen im Laufe der Entwicklung verfolgt, und es wurde immer deutlicher, dass Dampfen weitaus weniger schädlich ist als Rauchen und vielleicht doppelt so effektiv wie zugelassene Medikamente, um Rauchern beim Aufhören zu helfen. “

Quellen

  1. https://www.yorkshirepost.co.uk/news/new-film-by-yorkshire-cancer-charity-aims-to-counter-myths-over-vaping-in-bid-to-cut-tobacco-risks-3160108
  2. https://yorkshirecancerresearch.org.uk/vaping-demystified

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.