[CH] Position der EKTP zur E-Dampfe

Wie in einem Dampferforum zu lesen ist ((http://www.dampfertreff.de/t151915f209-CH-Position-der-Eidg-Kommission-fuer-Tabakpraevention.html#msg2924045)) hat die Liberalität in der Schweiz ebenso ein Ende wie in Deutschland, wenn es ums Geld geht und zwar um das Steuergeld!

Die Eidgenössische Kommission zur Tabak Prävention hat Ende September ihre Position zur E-Zigarette aktualisiert und veröffentlicht.

http://www.bag.admin.ch/themen/drogen/00041/00612/00768/06267/index.html?lang=de

Stellungnahme EKTP Direktlink.

Darin wird behauptet, Nikotin mache süchtig und daher sei die E-Zigarette der Tabakzigarette gleichzusetzen. Weiterhin würden die Kinder verführt und überhaupt, müsse auf Liquids und E-Zigaretten die gleiche Steuer drauf wie bei Tabakprodukten!

Da bekommt man als geneigter Leser doch schnell den Eindruck, die haben nur von den Veröffentlichungen der ehemaligen Leiterin der WHO Kollaborationsstelle für Tabakprävention in Deutschland abgeschrieben.

Alles die gleichen, schon lange widerlegte oder überhaupt nicht bewiesene Behauptungen.

Wieso nicht mehr auf die Publikationen aus England eingegangen wird ist mir auch hier ein Rätsel.