[DE] BZgA – „rauchfrei“ – aber bitte ohne E-Zigarette…

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung sucht seit heute noch freiwilligen „Lotsen“ welche entsprechend eingewiesen werden und die Raucher auf den rechten Pfad der Abstinenz führen sollen:

https://www.bzga.de/?sid=1847

Für die Rauchentwöhnung werden natürlich nur die Nikotin-Ersatz-Präparate der Pharmaindustrie angepriesen. Die E-Zigarette als Alternative wird auf der „rauchfrei“ Website kategorisch ausgeschlossen, begründet mit den Gefälligkeitsgutachten des BfR und dkfz (WHO-Kollaborationsstelle für Tabakkontrolle).

https://www.rauchfrei-info.de/informieren/tabak-tabakprodukte/tabakprodukte/elektrische-zigaretten/

Auf Twitter hat sich dazu auch eine entsprechende Diskussion entwickelt:

Es zeigt sich, dass das BMG, BZgA und wie die Behörden alle heißen, beim Thema E-Zigarette um den heißen Brei reden und sie nicht als faktisch harmlose Alternative anerkennen wollen.

Hier ist noch viel Aufklärungsarbeit von nöten.