[US, CA, UK, AU] Studie – Staatliche Regulierungen beeinflussen die Effektivität der E-Zigarette für den Rauchstopp

In einer internationalen Studie mit dem Titel

Does the regulatory environment for e-cigarettes influence the effectiveness of e-cigarettes for smoking cessation?: Longitudinal findings from the ITC Four Country Survey.

wurde in vier Ländern (USA, Kanada, England und Australien) untersucht, ob Raucher mit Hilfe von E-Zigaretten leichter aufhören können zu rauchen. Dies wurde in Anbetracht der in den ausgewählten Ländern gesetzlichen Regularien der E-Dampfe betrachtet.

Ergebnis: in Ländern mit nur leichter Regulierung und somit größeren Vielfalt an E-Dampfprodukte als auch Freiheit an Örtlichkeiten zum Dampfen, können Menschen leichter mit dem Rauchen mittels E-Dampfe aufhören als in Ländern mit überstrengen Regularien (massiv eingeschränkte Auswahl und massiv eingeschränkter DampfFreiheit).

In anderen Worten: staatliche Überregulierung der E-Dampfprodukte bedeutet staatliche Unterstützung für Tabakprodukte!

Quelle
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28340053

 

Schreibe einen Kommentar