Spanien – Aus für die E-Zigarette?

In Spanien wurde ein Gesetzentwurf zur Umsetzung der TPD2 in nationales Recht veröffentlicht. Und dieser hat es in sich.

Bedeutet dies das Aus für die E-Zigarette in Spanien?

Auf dem Blog VAPOR Y CIENCIA1 gibt es einen in englisch gefassten Beitrag zu diesem Gesetzentwurf:
http://vaporyciencia.com/2015/08/17/the-final-stab

Dieser liest sich gar nicht gut, denn, wenn dieser Entwurf umgesetzt wird, dann wird die E-Zigarette dort stärker reglementiert als die Tabakzigarette.

  • Untersagung des nationalen und internationalen Onlinehandels
  • Verkauf nur in lizenzierten Tabakläden als auch Apotheken
  • Riesige und unnötige Etablierung von Bürokratie rund um den Markt E-Zigarette
  • Registrierungs- und Lizenzgebühr um die 500.-€ PRO Produkt
  • Plus Steuern, deren Höhe noch nicht klar ist
  • Maulkorberlass, sprich, unterbindung der Meinungsfreiheit:
    • keine Facebookgruppen, Foren oder sonstige positiven Äußerungen zur E-Zigarette erlaubt
  • Verbot E-Zigarette als Alternative zur Tabakzigarette zu bewerben
  • etc.

Da haben die Lobbyisten der Tabak- und Pharmaindustrie ganze Arbeit geleistet!

Original Dokument für diejenigen, welche spanisch können:
http://www.msssi.gob.es/normativa/docs/Rdtabaco.pdf

 

Ob es wohl dieses mal zu einem Aufschrei in der Dampfercommunity kommt? Oder denken noch immer alle Dampfer im deutschsprachigen Raum, dass geht mich nix an?

Es geht uns sehr wohl etwas an, denn in Deutschland wird gemerkelt bis zum abwinken um auf den letzten Drücker ein ‘alternativloses Gesetz’ schnell nebenbei zu verabschieden. Und dann reiben wir Dampfer nur noch verwundert die Augen…

Ich möchte an dieser Stelle nochmals auf die Aktionsbündnis “E-Zigaretten Retten Leben” hinweisen! Beteiligt euch!


  1. http://vaporyciencia.com/