BlogWissenschaft und Gesundheit

ASH – E-Zigaretten sind kein Gateway zum Rauchen

Die englische Anti-Rauch Organisation ASH. (action on smoking and health) hat heute folgende Mitteilung ((http://www.ash.org.uk/media-room/press-releases/:latest-data-finds-no-evidence-that-electronic-cigarettes-are-a-gateway-to-smoking-for-young-people)) herausgegeben:

Latest data finds no evidence that electronic cigarettes are a gateway to smoking for young people

Neuste Daten zeigen, dass es keinen Anhaltspunkt dafür gibt, dass E-Zigaretten für junge Menschen ein Einstiegsprodukt zum Rauchen ist

D.h. wieder einmal werden wir hier im deutschsprachigen Raum veräppelt, in dem eine gewisse Einrichtung ((WHO Kollaborationsstelle für Tabakprävention mit Sitz im DKFZ)) verkündet, dass E-Zigaretten das Einstiegsprodukt für Jugendliche und Kinder in eine Raucherkarriere sei. Natürlich ohne Belege und Studien…

Nach den neusten Studien und Umfragen in England unter Kinder und Jugendlichen hat es sich herauskristallisiert, dass nur diejenigen sich mit E-Zigaretten beschäftigen, welche sowieso schon rauchen!

Almost all of those reporting regular use were young people who had been or were currently smokers.

 

Pressemitteilung ash.:

http://www.ash.org.uk/media-room/press-releases/:latest-data-finds-no-evidence-that-electronic-cigarettes-are-a-gateway-to-smoking-for-young-people

Artikel im The Independent:

http://www.independent.co.uk/life-style/health-and-families/health-news/fears-ecigarettes-lead-children-to-smoke-tobacco-are-unfounded-survey-suggests-10458370.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.