BlogWissenschaft und Gesundheit

[DE] BZgA – Report Drogenaffinität Jugendliche 2019

Veröffentlicht

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat heute ihren Report mit dem Titel “DIE DROGENAFFINITÄT JUGENDLICHER IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND 20191 vorgestellt.

In der Pressemitteilung 2 ist zu lesen, dass die Raucherquote unter Jugendlichen (12-25jährige) erfreulicherweise auf dem niedrigsten Stand seit Beginn der Erhebung in den 1970er Jahren ist.

Die Leiterin des BZgA, Prof. Dr. med. Heidrun Thaiss, sagt auch in der Mitteilung, dass kein weiterer Konsumanstieg bei “E-Produkten” (E-Zigarette, Tabakerhitzer) zu verzeichnen sei. Aber natürlich müsse das ganz genau beobachtet werden.

Verstanden wurde immer noch nicht, dass E-Zigaretten und E-Shisha eigentlich das gleiche sind: bei beiden Produkten wird Liquid (nikotinhaltig oder nikotinfrei) verdampft!

In Kapitel 3.1.2 des Reports ist zu lesen:

  • 14,5% der Jugendlichen (12-17 Jahren) haben mal eine E-Zigarette probiert
  • 32,5% der Jugendlichen (18-25 Jahre) haben mal eine E-Zigarette probiert
  • In der 30-Tage-Prävalenz im Zeitraum der Befragung sind es sogar nur 6,4% der 12-17 Jahre alten Jugendliche, welche eine E-Dampfe & E-Shisha probiert haben, bei Tabakerhitzer sogar nur 0,1%
Quelle: BZgA – DIE DROGENAFFINITÄT
JUGENDLICHER IN DER
BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND
2019

Vergleicht man die Zahlen des Gelegenheitskonsums 2018 3 mit 2019 für E-Zigarette und E-Shisha, 7,2% zu 5,5%, ist hier sogar ein Rückgang von 1,7% zu verzeichnen (Danke an Vapoon 4 , welcher darauf aufmerksam wurde).

Quelle: BZgA – DIE DROGENAFFINITÄT
JUGENDLICHER IN DER
BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND
2019

Nach dem Drogen- und Suchtbericht 2019 5 zeigt nun auch der Report des BZgA ganz deutlich auf, dass Jugendliche so gut wie gar nicht am Konsum von E-Dampfprodukten interessiert sind. Sie experimentieren höchsten damit. Im Vergleich zu

Hier fragt man sich unweigerlich: lesen die Politiker diese Berichte überhaupt? Weshalb wird permanent die Jugend als Argument vorgeschoben um weitere Einschränkungen der E-Dampfe für Erwachsene umzusetzen?
Siehe Tabakwerbeverbot und die Aufnahme der E-Zigarette 6 .

Weiterführende Informationen

  1. https://www.bzga.de/fileadmin/user_upload/PDF/studien/Drogenaffinitaet_Jugendlicher_2019_Basisbericht.pdf
  2. https://www.bzga.de/presse/pressemitteilungen/2020-07-01-suchtmittelkonsum-junger-menschen-rueckgaenge-bei-rauchen-und-alkohol-anstiege-bei-cannab/
  3. https://www.bzga.de/fileadmin/user_upload/PDF/pressemitteilungen/daten_und_fakten/Info-Blatt_12._September_2019.pdf
  4. https://twitter.com/Vapoon_de/status/1278306840707772417
  5. https://www.bundesregierung.de/breg-de/service/publikationen/drogen-und-suchtbericht-2019-1688896
  6. https://ch-lippmann.de/blog/dampffreiheit/2020/06/de-bmel-ausschussanhoerung-tabakwerbeverbot/

2 Gedanken zu „[DE] BZgA – Report Drogenaffinität Jugendliche 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.