BlogPolitik und Recht

Österreich – Rauchverbot in der Gastronomie ab 2018

Veröffentlicht

Ab dem 01.Mai 2018 tritt in Österreich das Rauchverbot in der Gastronomie in Kraft.

Das österreichische Parlament hat in diesem Zuge auch die E-Zigarette und E-Shisha gleich mit in das Verbot aufgenommen.
Begründet wurde die Aufnahme der E-Zigarette mit der konstruierten Gateway-Theorie, welche noch nie nachgewiesen wurde:

Die Aufnahme von E-Zigaretten in das Gesetz werde damit begründet, dass sie oft auch dazu dienen können, mit dem Rauchen (wieder) anzufangen, konstatierte die Ministerin.

Mitteilung des Parlaments: http://www.parlament.gv.at/PAKT/PR/JAHR_2015/PK0752/index.shtml

Scheint so als hätten sie das Urteil ((OVG NRW: E-Zigaretten in nordrhein-westfälischen Gaststätten nicht verboten)) in Deutschland nicht zur Kenntnis genommen, in welchem 2014 festgelegt wurde, dass Dampfen ≠ Rauchen ist.

Bleibt an dieser Stelle nur zu wünschen, dass es auch in Österreich Wirte gibt, welche den Mut haben dagegen zu klagen!!!
Die Fakten stehen auf ihrer Seite, dass die E-Zigarette von dem Gebot ausgenommen wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.