[IT] Studie – Krebsrisiko bei E-Zigaretten Konsum vernachlässigbar (2)

Kurz nach der Studie aus Großbritannien, welche das Erkranken an Krebs aufgrund des Dampfen mit  <1% bewertet1, kommt nun eine weitere Studie aus Italien.

An der Universität von Cassino wurde nun versucht das Risiko genauer zu berechnen und in Relation mit dem Rauchen von Tabakzigaretten zu setzen.
Resultat: der Nutzer von E-Zigarette hat ein über 50.000 faches geringeres Risiko an Krebs zu erkranken als der Nutzer von Tabakzigaretten!!!

D.h. als Raucher kann man für sich und seine Mitmenschen nichts besseres machen, als auf die E-Dampfe umzusteigen!

Measurements of electronic cigarette-generated particles for the evaluation of lung cancer risk of active and passive users

Quelle: http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0021850217301155

Leider wird man von dieser Studie sicherlich nichts in unseren Medien hören und lesen. Diese verkünden lieber irgendwelche Pseudo-Negativ-Meldungen. Für die Gesundheit der Menschen sind die nicht wirklich förderlich…

Statement von Dr. Konstantinos Farsalinos: http://www.ecigarette-research.org/research/index.php/whats-new/2017/258-cancer


  1. http://ch-lippmann.de/blog/dampffreiheit/2017/08/uk-studie-krebsrisiko-e-zigaretten-konsum-vernachlaessigbar/ 

Schreibe einen Kommentar