BlogPolitik und Recht

Luxemburg – E-Zigarette soll strenger reguliert werden

Laut diesem Bericht in der L’essentiel Online, plant die Luxemburgische Regierung die E-Zigarette strenger zu regulieren als es die TPD2 der EU vorsieht:

http://www.lessentiel.lu/de/news/story/Bald-ist-auch-die-E-Zigarette-in-Bars-tabu-21520731

Das die Verantwortlichen für solche Pläne keine Ahnung von der E-Zigarette haben zeigt sich darin mal wieder ganz deutlich.

  • E-Zigaretten enthalten 70% Nikotin
    ⇒ absoluter Quatsch, dass wären ja 700mg/ml Nikotin!
  • verleite Jugendliche zum Rauchen
    ⇒ dafür gibt es bis heute keine belastbaren Beweise, also nur Wunschdenken der Politik um möglichst stark zu regulieren
  • E-Zigarette soll der Tabakzigarette in allen Belangen gleichgestellt werden
    ⇒ absoluter Unfug, den es gibt bis heute keinen Nachweis, dass die E-Zigarette genauso schädlich wie die Tabakzigarette ist

Diese Behauptungen entbehren aller wissenschaftlicher Grundlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.