[UG] Dampfen in Uganda verboten

Für Touristen, welche dampfen und einen Urlaub in Uganda planen sollten aufpassen:
nach dem dortigen Tabak-Kontroll-Gesetz, ist der Verkauf als auch der Gebrauch von E-Zigaretten/E-Dampfen verboten!

Im Januar wurden in der Stadt Kampala 30 Menschen bei einer Razzia, welche durch die dortige Gesundheitsbehörde veranlasst wurde, verhaftet, weil sie Shisha geraucht haben1

Wie schreibt Mawsley auf PlanetOfTheVapes (grob übersetzt):

„Zur eigenen Sicherheit ist das Mitführen von Dampfgeräten verboten. Wenn du dir der Urlaub dort so gut gefällt, dass du bleiben möchtest, dann zeige ein BoxMod vor. Nach dem dortigen Anti-Tabak-Gesetz kann das ein Jahr Gefängnis bedeuten. Aber immerhin kann man so lange Kippen kaufen, während man auf die Freilassung wartet.“

Quellen:
https://www.planetofthevapes.co.uk/news/vaping-news/2017-02-13_bans-bans-bans.html

Raids on Kampala Shisha joints prompt concern from tourism sector

Als hätten die Menschen in Uganda keine anderen Probleme, setzen die ANTZ ihren Anti-Tabak- und Anti-Dampf-Kurs gnadenlos um.


  1. Quelle: http://www.monitor.co.ug/News/National/30-people-in-city-arrested-as-police-enforce-tobacco-law/688334-3784530-ncluef/index.html