[DE] eGarage – Suchtforscher im Interview: „Die heutige Politik zur E-Zigarette ist völlig unglaubwürdig“

Das Team von eGarage hat ein Interview mit dem renommierten Suchtforscher Prof. Stöver aus Frankfurt geführt.

Der Text ist sehr lesenswert, insbesondere die folgenden Aussagen:

Mir ist kaum erklärlich, warum zum Beispiel das Deutsche Krebsforschungszentrum, das DKFZ, eine derart ablehnende Haltung entwickelt hat.
[…]
Es drängt sich aber auch der Verdacht auf, dass es eine enge Verknüpfung zur Gesundheitswirtschaft gibt. Auffällig ist jedenfalls, dass andere Nikotinersatztherapien durchaus wohlwollend begleitet werden.

sowie

Offenbar wird es als Gefahr für die eigene Karriere gesehen, die E-Zigarette aufgeschlossener und mit der eigentlich gebotenen wissenschaftlichen Neutralität zu betrachten.

Das ganze Interview hier lesen – hier bekommen wir Dampfer die Bestätigung unserer Vermutung, dass in Deutschland sich von den Ärzten niemand traut öffentlich den Mund auf zu machen!

Suchtforscher im Interview: „Die heutige Politik zur E-Zigarette ist völlig unglaubwürdig“