[UK] iea – Ökonomische Grundlagen der Tabak-Schadensminimierung

Das Institut of Economic Affairs hat eine aktuelle Arbeit von Carl V. Philipps  ((Blog von C.V. Philipps https://antithrlies.com/)) veröffentlicht.

Darin zeigt Philipps die ökonomischen Vorteile auf, wenn die E-Zigarette nur leicht reguliert wird. Momentan arbeiten viele Staaten daran ihre entgangene Tabaksteuer nun über die E-Liquids reinzuholen. Keine bzw. nur leichte Besteuerung von E-Dampf-Produkten würde die öffentliche Gesundheit massiv verbessern.

Quelle

https://iea.org.uk/publications/understanding-the-basic-economics-of-tobacco-harm-reduction/

Artikel
http://www.cityam.com/248094/economics-holds-smoking-gun-why-e-cigarettes-shouldnt

Kompletter Report zum herunterladen

https://iea.org.uk/wp-content/uploads/2016/08/Economics-of-tobacco-PDF.pdf