[UK] Clarityse – Wenn zwei Völker in den Krieg ziehen

Unter dem Titel

WHEN TWO TRIBES GO TO WAR

hat die Beratungsfirma Clarityse eine Analyse über die gegensätzlichen Verhaltensweisen zum Thema Schadensminimierung (harm reduction) bei Tabakkonsum und die Einstellung gegenüber der E-Zigarette zwischen USA (FDA)1 und England (RCP)2 beschrieben.

Die Bürger, insbesondere die Raucher, werden verunsichert in Bezug auf die E-Zigarette. Dabei wird deutlich wie Ideologien, auch im Bereich öffentliche Gesundheit, Menschenleben kosten.

http://www.clarityse.com/clarityse-blog/2016/5/6/when-two-tribes-go-to-war

Hier im deutschsprachigen Raum wird überhaupt keine öffentliche Debatte zu dem Thema durchgeführt, sondern nur das wiederholt, welches die WHO Kollaborationsstelle für Tabakkontrolle im DKFZ von sich gibt.
Erst jetzt, wo das neue Tabakerzeugnisgesetz am 20.05.2016 in Kraft tritt, mehren sich ganz langsam und leise die kritischen Stimmen in den Medien und sprechen sich für die E-Zigarette aus…

Nachtrag


  1. http://www.fda.gov/TobaccoProducts/Labeling/RulesRegulationsGuidance/ucm388395.htm 

  2. https://www.rcplondon.ac.uk/projects/outputs/nicotine-without-smoke-tobacco-harm-reduction-0